NACHRICHTEN

Erzbischof Koch: Air-Berlin-Mitarbeiter stimmen nachdenklich

Der Berliner katholische Erzbischof Heiner Koch hat die Folgen der Air-Berlin-Pleite für die Mitarbeiter bedauert.

Es stimme einen nachdenklich, was die Mitarbeiter der insolventen Fluglinie als geistig und sittlich verletzend wahrgenommen hätten, sagte Koch am Dienstag in Berlin. Arbeit dürfe weder gesundheitliche noch geistig-sittliche Schäden verursachen.

Der Erzbischof hatte sich nach eigenen Angaben mit einigen ehemaligen Mitarbeitern von Air Berlin ausgetauscht. Die Fluggesellschaft hatte Mitte August Insolvenz angemeldet und hatte mittels eines staatlichen Überbrückungskredits den Flugbetrieb bis Ende Oktober aufrechterhalten. Lufthansa und Easyjet wollen große Teile von Air Berlin kaufen. Welche Perspektiven für die ehemaligen Air-Berlin-Mitarbeiter bestehen, ist weiterhin größtenteils unklar.

KNA

Heiliger des Tages

Umfragen

Bistum Augsburg

Service

Info-Links