NACHRICHTEN

EU-Bischöfe betonen Unterstützung für europäisches Projekt

Die EU-Bischofskommission COMECE hat die Unterstützung der katholischen Kirche für das europäische Projekt betont. "An der Zusammenarbeit in Europa führt kein Weg vorbei, weil dieser Weg der Zusammenarbeit der beste Weg ist, den Frieden in Europa zu erhalten, den wirtschaftlichen und sozialen Herausforderungen durch die Globalisierung zu begegnen und wieder ein Orientierungspunkt für die Humanität zu werden, wie es sich Papst Franziskus von Europa erhofft", sagte COMECE-Präsident Kardinal Reinhard Marx laut einer am Donnerstag veröffentlichten Mitteilung. Noch bis Freitag findet in Brüssel die dreitägige Vollversammlung der EU-Bischofskommission statt.

Mit Blick auf den "Brexit" betonte Marx, dass die Kirche seit jeher die Einigung und den Zusammenhalt unterstützt habe und das Ausscheiden der Briten bedaure. Er habe den Eindruck, dass sich weder Briten noch Europäer der weitreichenden Konsequenzen der Entscheidung bewusst seien. "Die Trennung ist für beide Seiten schmerzhaft und auch teuer." Trotzdem, so Marx weiter, "wissen wir, dass wir auch weiterhin in Europa zusammengehören".
Der COMECE falle in den kommenden Jahren eine entscheidende Aufgabe zu. "In 20, 30 oder 50 Jahren wird man auch fragen: Wo war die Kirche in den Auseinandersetzungen über die Zukunft Europas?", so Marx.
Weiteres Thema der Vollversammlung war den Angaben zufolge die Vorbereitung eines COMECE-Kongresses mit dem Titel "Re-thinking Europe", der vom 27. bis 29. Oktober im Vatikan stattfinden und gemeinsam mit dem Heiligen Stuhl organisiert werden soll. Dabei sollen europäische Krisen und ihre Ursachen, die soziale Dimension Europas sowie die verschiedenen Konzepte und Visionen der Europäischen Union diskutiert werden. Papst Franziskus hat wiederholt den Wunsch der katholischen Kirche nach einem Austausch mit der Führung der EU aufgezeigt.
Die Bischöfe tauschten sich während der Vollversammlung zudem mit der liberaldemokratischen EU-Abgeordneten Sylvie Goulard aus Frankreich sowie dem Professor für Europäische Studien Luuk van Middelaar aus.
In der COMECE sind die Bischofskonferenzen aller 28 EU-Mitgliedsländer vertreten. Nach Artikel 17 des Vertrags von Lissabon steht sie im regelmäßigen Austausch mit den EU-Institutionen und trägt zu Gesetzesvorschlägen bei. 2016 äußerte sich die COMECE unter anderem zur neuen Globalen Strategie für die EU-Außen- und Sicherheitspolitik sowie gemeinsam mit der US-Bischofskonferenz zum Freihandelsabkommen TTIP.

KNA

Heiliger des Tages

Umfragen

Bistum Augsburg

> Ausgabe 9/2017: Ottmaringer Erklärung der Fokolar-Bewegung
> Ausgabe 6/2017: Wort der deutschen Bischöfe – Einladung zu einer erneuerten Ehe- und Familienpastoral im Licht von Amoris laetitia
> Ausgabe 3/2017: Botschaft von Papst Franziskus zum 103. Welttag des Migranten und Flüchtlings
> Ausgabe 51/52: Botschaft des Heiligen Vaters Papst Franziskus zur Feier des Weltfriedenstages am 1. Januar 2017
> Ausgabe 49/2016: Ökumene ist Rückkehr zum Auftrag. Eine Zeitansage zur Einheit der Christen von Bischofsvikar Prälat Bertram Meier.
> Ausgabe 47/2016: Apostolisches Schreiben von Papst Franziskus „Misericordia et misera“ zum Abschluss des außerordentlichen heiligen Jahres der Barmherzigkeit
> Ausgabe 44/2016: Gemeinsames ökumenisches Gebet in der lutherischen Kathedrale von Lund: Homilie des Heiligen Vaters
> Ausgabe 44/2016: Gemeinsame Erklärung anlässlich des gemeinsamen katholisch-lutherischen Reformationsgedenkens; Lund, 31. Oktober 2016
> Ausgabe 41/2016: Interview mit Generalvikar Harald Heinrich über die Pastoralvisitation im Dekanat Benediktbeuern und zur Pastoralen Raumplanung
> Ausgabe 42/2016: Botschaft von Papst Franziskus zum Weltmissionssonntag am 23. Oktober 2016
> Ausgabe 36/2016: Botschaft von Papst Franziskus zum 50. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel am 11. September 2016
> Ausgabe 34/2016: Diözesanrichter Alessandro Perego erläutert das interne Vorgehen bei Missbrauchsfällen
> Ausgabe 33/2016: Interview mit Psychotherapeutin Helga Kramer-Niederhauser zum Thema Missbrauch und sexualisierte Gewalt
> Ausgabe 32/2016: Interview mit Brigitte Ketterle-Faber, Missbrauchs-Beauftragte der Diözese Augsburg
> Ausgabe 5/2015: Botschaft von Papst Franziskus zur Fastenzeit 2016
> Ausgabe 4/2016: Interview mit Dogmatik-Professorin Gerda Riedl über den Jubiläumsablass im Heiligen Jahr
> Ausgabe 53/2016: Botschaft des Heiligen Vaters Papst Franziskus zur Feier des Weltfriedenstages - 1. Januar 2016

Service

Info-Links