NACHRICHTEN

Oxfam beklagt Ungleichbehandlung von Frauen und Männern weltweit

Obwohl Frauen einem Bericht zufolge weltweit maßgeblich zum Wohlstand der Gesamtbevölkerung beitragen, besteht weiterhin eine große Gerechtigkeitslücke. Das zeigt der Bericht der Entwicklungsorganisation Oxfam, der am Donnerstag vor dem Weltfrauentag am 8. März in Berlin vorgestellt wurde.

So haben Frauen demnach nach wie vor weltweit ein höheres Armutsrisiko als Männer und sind im Durchschnitt schlechter abgesichert und bezahlt. "Auch in Deutschland klafft eine riesige Gerechtigkeitslücke: Fast nirgends sonst in der EU verdienen Frauen im Verhältnis zu Männern im Durchschnitt so wenig," erklärte die Oxfam-Expertin für Gleichstellungspolitik, Charlotte Becker. "Das verlangt eine wirtschaftspolitische Kehrtwende."

Darüber hinaus hebt der Bericht die prekären Arbeitsverhältnisse in der Textilindustrie, die meist unbezahlte Pflegearbeit und eine systematische Benachteiligung von Frauen in vielen Organisationen hervor. Um diesen Trends entgegenzuwirken, empfiehlt Oxfam eine größere Unterstützung von Fraueninitiativen, denen viele Errungenschaften für mehr Geschlechtergerechtigkeit bereits zu verdanken seien.

KNA

Heiliger des Tages

Umfragen

Bistum Augsburg

> Ausgabe 9/2017: Ottmaringer Erklärung der Fokolar-Bewegung
> Ausgabe 6/2017: Wort der deutschen Bischöfe – Einladung zu einer erneuerten Ehe- und Familienpastoral im Licht von Amoris laetitia
> Ausgabe 3/2017: Botschaft von Papst Franziskus zum 103. Welttag des Migranten und Flüchtlings
> Ausgabe 51/52: Botschaft des Heiligen Vaters Papst Franziskus zur Feier des Weltfriedenstages am 1. Januar 2017
> Ausgabe 49/2016: Ökumene ist Rückkehr zum Auftrag. Eine Zeitansage zur Einheit der Christen von Bischofsvikar Prälat Bertram Meier.
> Ausgabe 47/2016: Apostolisches Schreiben von Papst Franziskus „Misericordia et misera“ zum Abschluss des außerordentlichen heiligen Jahres der Barmherzigkeit
> Ausgabe 44/2016: Gemeinsames ökumenisches Gebet in der lutherischen Kathedrale von Lund: Homilie des Heiligen Vaters
> Ausgabe 44/2016: Gemeinsame Erklärung anlässlich des gemeinsamen katholisch-lutherischen Reformationsgedenkens; Lund, 31. Oktober 2016
> Ausgabe 41/2016: Interview mit Generalvikar Harald Heinrich über die Pastoralvisitation im Dekanat Benediktbeuern und zur Pastoralen Raumplanung
> Ausgabe 42/2016: Botschaft von Papst Franziskus zum Weltmissionssonntag am 23. Oktober 2016
> Ausgabe 36/2016: Botschaft von Papst Franziskus zum 50. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel am 11. September 2016
> Ausgabe 34/2016: Diözesanrichter Alessandro Perego erläutert das interne Vorgehen bei Missbrauchsfällen
> Ausgabe 33/2016: Interview mit Psychotherapeutin Helga Kramer-Niederhauser zum Thema Missbrauch und sexualisierte Gewalt
> Ausgabe 32/2016: Interview mit Brigitte Ketterle-Faber, Missbrauchs-Beauftragte der Diözese Augsburg
> Ausgabe 5/2015: Botschaft von Papst Franziskus zur Fastenzeit 2016
> Ausgabe 4/2016: Interview mit Dogmatik-Professorin Gerda Riedl über den Jubiläumsablass im Heiligen Jahr
> Ausgabe 53/2016: Botschaft des Heiligen Vaters Papst Franziskus zur Feier des Weltfriedenstages - 1. Januar 2016

Service

Info-Links