NACHRICHTEN

Viel Prominenz bei Vorstellung von Festschrift für Benedikt XVI.

Prominente Weggefährten von Benedikt XVI. haben sich am Donnerstag in Rom zur Vorstellung einer Festschrift zum 90. Geburtstag des emeritierten Papstes eingefunden. Kardinal Tarcisio Bertone, als früherer Kardinalstaatssekretär einer der engsten Mitarbeiter von Benedikt XVI., war ebenso gekommen wie Kardinal Angelo Sodano, der dem Kardinalskollegium seit 2005 als Dekan vorsteht. Auch Erzbischof Georg Gänswein, der Privatsekretär von Benedikt XVI., war unter den Gästen im Päpstlichen Patristischen Institut Augustinianum.

Vorgestellt wurde der Band mit dem Titel "Cooperatores Veritatis" (Mitarbeiter der Wahrheit) von Kardinal Kurt Koch, Präsident des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen, sowie Federico Lombardi, dem früheren Sprecher des Vatikan und jetzigem Leiter der vatikanischen Joseph-Ratzinger-Stiftung. Sie ist Initiator der Festschrift, die Beiträge der 13 bisherigen Preisträger des seit 2011 vergegebenen Ratzinger-Preises enthält. Der Titel "Cooperatores Veritatis" greift das Bischofsmotto des früheren Münchener Erzbischofs Joseph Ratzinger auf. Benedikt XVI. wird am 16. April 90 Jahre alt.
Die Festschrift erscheint in der vatikanischen Verlagsbuchhandlung. Herausgeber sind Lombardi und Pierluca Azzaro, Verantwortlicher für die italienische Ausgabe der gesammelten Schriften Ratzingers. Unter den Autoren sind auch der stellvertretende Direktor des Regensburger Instituts Papst Benedikt XVI., Christian Schaller, sowie der Abt des österreichischen Zisterzienserklosters Heiligenkreuz, Maximilian Heim.
Der Ratzinger-Preis wird seit 2011 jährlich von der vatikanischen Stiftung nach Rücksprache mit Benedikt XVI. (2005-2013) verliehen. Er ist mit 50.000 Euro dotiert. Die Stiftung finanziert sich durch die Verkaufserlöse der Bücher des emeritierten Papstes sowie aus Spenden.

KNA

Heiliger des Tages

Umfragen

Bistum Augsburg

> Ausgabe 9/2017: Ottmaringer Erklärung der Fokolar-Bewegung
> Ausgabe 6/2017: Wort der deutschen Bischöfe – Einladung zu einer erneuerten Ehe- und Familienpastoral im Licht von Amoris laetitia
> Ausgabe 3/2017: Botschaft von Papst Franziskus zum 103. Welttag des Migranten und Flüchtlings
> Ausgabe 51/52: Botschaft des Heiligen Vaters Papst Franziskus zur Feier des Weltfriedenstages am 1. Januar 2017
> Ausgabe 49/2016: Ökumene ist Rückkehr zum Auftrag. Eine Zeitansage zur Einheit der Christen von Bischofsvikar Prälat Bertram Meier.
> Ausgabe 47/2016: Apostolisches Schreiben von Papst Franziskus „Misericordia et misera“ zum Abschluss des außerordentlichen heiligen Jahres der Barmherzigkeit
> Ausgabe 44/2016: Gemeinsames ökumenisches Gebet in der lutherischen Kathedrale von Lund: Homilie des Heiligen Vaters
> Ausgabe 44/2016: Gemeinsame Erklärung anlässlich des gemeinsamen katholisch-lutherischen Reformationsgedenkens; Lund, 31. Oktober 2016
> Ausgabe 41/2016: Interview mit Generalvikar Harald Heinrich über die Pastoralvisitation im Dekanat Benediktbeuern und zur Pastoralen Raumplanung
> Ausgabe 42/2016: Botschaft von Papst Franziskus zum Weltmissionssonntag am 23. Oktober 2016
> Ausgabe 36/2016: Botschaft von Papst Franziskus zum 50. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel am 11. September 2016
> Ausgabe 34/2016: Diözesanrichter Alessandro Perego erläutert das interne Vorgehen bei Missbrauchsfällen
> Ausgabe 33/2016: Interview mit Psychotherapeutin Helga Kramer-Niederhauser zum Thema Missbrauch und sexualisierte Gewalt
> Ausgabe 32/2016: Interview mit Brigitte Ketterle-Faber, Missbrauchs-Beauftragte der Diözese Augsburg
> Ausgabe 5/2015: Botschaft von Papst Franziskus zur Fastenzeit 2016
> Ausgabe 4/2016: Interview mit Dogmatik-Professorin Gerda Riedl über den Jubiläumsablass im Heiligen Jahr
> Ausgabe 53/2016: Botschaft des Heiligen Vaters Papst Franziskus zur Feier des Weltfriedenstages - 1. Januar 2016

Service

Info-Links